Konzept

In langer Tradition bietet das Sonnenhaus mit seinem 3.500 qm großen Gelände und den dort lebenden Tieren, der Werkstatt und dem ökologisch angebauten Kräutergarten einen vielfältigen Erfahrungs- und Erlebnisraum, in dem die Nutzer*innen unterschiedlichste Lernerfahrungen machen, sich ausprobieren, entfalten, soziale Kontakte schließen und ihre individuellen Fähigkeiten weiter entwickeln können.  Gefordert sind hierbei insbesondere  Selbstverantwortung, Eigeninitiative und Teamfähigkeit . Die Förderung dieser Fähigkeiten und die Persönlichkeitsstärkung steht im Zentrum der pädagogischen Arbeit im Sonnenhaus, die an den Ressourcen der Kinder und Jugendlichen ansetzt.